Lachen macht glücklich :D

Lachen ist gesund. 🙂

Das weiß der Volksmund seit Jahrhunderten. Inzwischen ist auch unsere Wissenschaft auf diesen Trichter gekommen: Die PNI (PsychoNeuroImmunologie) befaßt sich mit den Wechselwirkungen von Psyche, Emotionen, Nervensystem und Immunsystem – wir können deswegen auch von Psychosomatik reden. Man hat herausgefunden, daß die Botenstoffe unseres Körpers, die mit unseren Emotionen verbunden sind, auch die Immunzellen (die sich z. B. der Krankheitserreger annehmen) beeinflussen.

Wer viel lacht wird somit nicht nur fröhlicher und glücklicher, sondern auch gesünder. Einer, der das früh erkannt und genutzt hat, ist der amerikanische Arzt Dr. Patch Adams (im Film dargestellt von Robin Williams). Sein Einsatz von Humor und Clownerie in der Medizin brachte erstaunliche Erfolge.

Wußten Sie, daß es inzwischen sogar eine eigene Wissenschaft gibt, die sich ganz dem Lachen widmet? Das ist die Gelotologie. „Als therapeutische Anwendung gelotologischer Erkenntnisse gelten die sogenannten Humor-Therapien bzw Lachtherapien (englisch: Humour and laughter therapy).“ Also: glücklich statt trübsinnig, depressiv, verstimmt und zwar durch Lachen.

Es heißt, Lachen wirke sich günstig aus auf:

  • Stress (vermutlich der Glückskiller Nr. 1)
  • Schmerz
  • Infektionen
  • Sauerstoffversorgung des Gehirns (hat große Auswirkungen auf unsere Stimmung und damit auch auf unser Glücksempfinden)
  • Herz-Kreislaufsystem
  • Stoffwechsel
  • geistige Entspannung (auch wichtig, um sich glücklich zu fühlen).

Nicht übel für etwas, das man ganz kostenlos haben kann. Und auch ohne jeden Grund – das ist der Ansatz des sogenannten Yogalachen oder Lachyoga. Der Weg zum Glück, zum Glücklich-Sein ist also ein kurzer.

Na dann wollen wir mal – und ganz ohne zuzahlungspflichtiges Rezept etwas für Gesundheit und Glück tun. Und weil Kinder das immer noch besser drauf haben als wir „Erwachsene“, und weil Lachen ansteckend ist, holen wir uns ihre Hilfe:

Weil es so schön war gibt’s noch ein Extra…

Hat Sie das zum Lachen gebracht? Bitte klicken Sie auf „Kommentare“ und schreiben Sie Ihre Reaktion.

Herzliche, lachende Grüße
Detlev Tesch

Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit/Wohlbefinden, Glück veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s