Wie lange sollte man meditieren? 5 Minuten reichen auch!

Ananga Sivyer fragt: „Meditation: Is 5 Minutes Really Enough?“. Sie zitiert Jane Aleyander, die klar sagt: Ja! In deren Top 10 der Möglchkeiten Streß abzubauen, hält Meditation den 5. Platz. Und es muß ihrer Meinung nach nicht stundenlang dauern. „Selbst fünf Minuten Meditation können Ihren Puls verringern und Ihr Streß-Niveau besänftigen.“

Freilich kommt es darauf an, wozu man meditiert, was man erreichen will. Es gibt ungezählte Arten und Techniken der Meditation. Wer aber unter Streß oder Beklemmungen leidet, dürfte schon sehr davon profitieren, fünf Minuten lang tief zu Atmen und sich dabei auf das Atmen zu fokussieren. Gibt man sich dem fünf Minuten lang wirklich hin, dann wird, so Ananga Sivyer, der Nutzen weit über die investierten fünf Minuten hinausreichen, hinein in den restlichen Tag. Regelmäßig kurz zu meditieren sein besser, als gelegentliche lange Einheiten, sagt sie. Täglich morgens und abends fünf Minuten nutzen weit mehr als einmal pro Woche ein einstündiger Meditations-Marathon.

Also: Glücklich durch Meditieren? Es hilft bestimmt. Es fördert Gelassenheit und innere Ruhe. Es vermindert Streß. Und Streß macht nicht nur dumm, sondern auch unglücklich, denn Streßhormone sind die Gegenspieler der Glückshormone.

Ist es da nicht gut zu wissen, daß schon fünf Minuten etwas bringen?!

Dieser Beitrag wurde unter Meditation, Stress veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Wie lange sollte man meditieren? 5 Minuten reichen auch!

  1. sahajayogi schreibt:

    Stimme dir ganz zu! Es reichen 5, sogar 1 Minute!🙂

  2. dete1 schreibt:

    Hallo sahajayogi,

    ja, eine Minute ist besser als gar nichts. Für Anfänger allerdings vielleicht doch zu knapp.
    Ultimativ geht es wohl darum, *gar nicht mehr* zu meditieren, sondern geradezu Meditation zu leben, immer genau im Hier-und-Jetzt zu sein – „Gegenwärtigkeit ist der Schlüssel. Das Jetzt ist der Schlüssel“ (Eckhart Tolle)🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s